Individueller Pfotenschutz

Preis auf Anfrage

Beschreibung

Wir fertigen maßgefertigten Pfotenschutz. Ein Pfotenschutz, individuell nach Maß gefertigt, ist je nach Diagnose oder für einen besonderen Einsatz (z.B.Rettungdienst), die bestmögliche Versorgung. 

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an oder mailen Sie uns!

Wann kommt ein Pfotenschutz zum Einsatz?

In der Regel reichen als Schutz- und Antirutschfunktion die Pfotenschuhe von der Stange. Manchmal passen aber die vorkonfektionierten Pfotenschuhe nicht, sie verutschen oder gehen verloren. Dann ist ein individueller Pfotenschutz hilfreich.

Hat Ihr Tier allerdings ein orthopädisches Problem, dann sind auf kurz oder lang maßgefertigte Pfotenschuhe sehr dienlich und unterstützen sehr gut die Mobilität.

Sehr häufig werden Sport-, Dienst- und Rettungshunde mit maßgefertigten, sicher sitzenden Pfotenschuhen ausgestattet. So können sie sich bei den erschwerten Einsatz- und Umgebungsbedingungen nicht selbst zu verletzen.

 

Pfotenschutz kann in folgenden Fällen helfen:

  • Amputation
    • von Ballen, Zehen oder Krallen
  • Lahmheit und Schmerzen
  • Hautprobleme, Allergien, Geschwüre, Tumore
  • Höhenausgleich
    • nach Teilamputation
    • bei Wachstumstörungen oder Missbildungen
  • Erkrankungen an den Bändern
      • Bänderinstabilität
      • Spreizpfote
  • Erkrankungen an Gelenken
  • Korrektur von Fehlstellungen
      • bei Wachstumsstörungen
      • durch Verletzungen
  • Muskelerkrankungen (Myopathien)
      • Muskelabbau
      • Muskelschwäche
  • nach einer OP
      • zur Entlastung, Ruhigstellung oder Stabilisierung
  • neurologische Schäden
      • Plegie (Lähmungen)
      • Parese (Teillähmung) z.B. Radialisparese
      • Überköten
  • Schutz
    • für Sport-, Dienst- und Rettungshunde
    • vor äußeren Verletzungen
    • vor Schädigungen durch Streusalz, Schnee, heißer Asphalt etc.

Wir fertigen Pfotenschutzschuhe je nach Anforderung für fast jede Anforderung. (z.B. als Stabilisierung, Ruhigstellung, nach Amputation, bei Fehlbildungen, gereiztes Pfotenbett, Sport- und Diensteinsatz)

 

Das Tragen des Pfotenschutz

Der Pfotenschutz wird in Bewegung getragen. Die Stadien der Annahme des Pfotenschutzes variieren je nach Tier und seiner Geschichte. Seien Sie zunächst geduldig und überfordern Sie Ihr Tier nicht. In den Pausen und Ruhephasen sollte der Pfotenschutz abgenommen werden.

Damit Sie bzw. Ihr Tier einen individuellen Pfotenschutz erhält, ist eine Kontaktaufnahme an uns erforderlich.

 

 

Informationen zum Versorgungsablauf bekommen Sie -hier-